Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
62891
Autor: / Künstler:
Meyer, Georg Friedrich
Titel:
Stereometria sive dimensio solidorum, das ist Aussmessung cörperlicher Dingen oder Visier-Kunst / am Tag gegeben von Georg Friderich Meyer 7 des Raths und Ingenieur
Untertitel / Graf. Technik:
Schlagwort:
Alte Drucke - nach 1550 / Mathematik / / / /
Bindung / Bildgrösse:
Kart der Zeit
Verlag:
Joh. Rudolph Genath
Ort:
Basel
Erscheinungsjahr:
1691
Buchdaten / Blattgrösse:
Quer-16° (8 x 10 cm), Fronti.-Kupfertafeln, 4 Bl. (Dedicatio), 4 Bl., Vorrede, 127 S. (letzte S. falsch num. 117), 28 statt 29 Kupfertafeln im Text, insgesamt 29 Kupfertafeln (BL. XX fehlt, als Kopie beiliegend)
Zustand:
Deckel m. 2 Flecken, vordere fliegender Vorsatz fehlend.Kleiner Eckabriss des Fronti. (kein Textverlust), einige Blätter etwas locker, durchgehend gebräunt- insgesamt ein gutes und seltenes Exemplar.
Bemerkung:
Die einzelnen Kapiteln erschien bereits ab 1675, dies ist die erste Buchausgabe. Georg Friedrich Meyer (1645-1693) besuchte in Basel das Gymnasium und wurde von seinem Vater in Mathematik, Vermessung und Festungsbau ausgebildet. Er arbeitete und studierte bis 1673 im Elsass und in Lothringen. Zurück in Basel arbeitete er als Mathematiklehrer und Kartograph. Von 1687 bis 1691 gehörte Meyer dem Kleinen Rat an. 1689 wurde Meyer Weinherr, 1690 Hauptmann im Steinenquartier und 1691 Lohnherr, d.h. Leiter des Basler Bauwesens. Aus Meyers Feder stammen zahlreiche Planskizzen und Karten zum Baselbiet, aber auch einige zum benachbarten Elsass. Dazu zählen vor allem Landvogtei-Karten (Ämterkarten), Grenzpläne über das Kantonsgebiet, sowie Strassen- und Katasterpläne. Von einigen der Pläne Meyers fertigte Emanuel Büchel später teils sehr exakte Kopien an.
Preis € 1'810.00 CHF 2'100.00

< zurück

 © 1993-2019 buch-antiquariat.ch