English  English   Deutsch  Deutsch    Facebook
 Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch



 Suche
laden u. öffnungszeiten
Buchbestand
Alte Drucke
Altphilologie
Anthroposophie
Architektur
Bauhaus
Bibliophile Ausgaben
Biologie
Buchwesen Buchdruck
Exilliteratur - Europa-, Oprecht-Vlg.
Gastronomie
Gemälde Grafik
Geschichte
Handschriften/Faksimile
Helvetica
Illustrierte Bücher
Judaica
Kinder U Jugendliteratur
Kulturgeschichte
Kunst
Kunstgewerbe
Literatur in EA u.a.
Literaturgeschichte
Medizin
Militaria
Moreau Clement, Majakowski Wladimir
Naturwissenschaft
Neueingänge
Occulta Masonica
Philosophie
Photographie
Plakate
Psychologie Pädagogik
Graphologie
Psychiatrie
Psychoanalyse
Psychologie
Pädagogik
Rechtswesen
Reisen / Alpinismus
Religion
Sammeln
Signierte Bücher
Sittengeschichte Erotica
Skulpturen
Soziale Bewegungen
Sport
Tanz Theater Film Jazz Pop
Technik
Totentanz
Varia
Wirtschaft
neueingänge
links
edition peter petrej
texte u. veranstaltungen
newsletter
ankauf u.a. dienstleistungen
abkürzungen
Impressum


Produktedetails
Art.Nr: 35304
Autor: / Künstler:Aebli, Hans
Titel:

Denken: das Ordnen des Tuns

Untertitel / Graf. Technik:

(2 Bde.)

Schlagwort: Pädagogik / Philosophie / / / /
Bindung / Bildgrösse:Kart. m. OU
Verlag: Klett-Cotta
Ort: Stuttgart
Erscheinungsjahr: 1980
Buchdaten / Blattgrösse: 8°, 268 u. 434 .
Zustand: Bd. 1 etw. gebrauchsspurig, Bd. 2 an oberer Ecke bestossen u. m. Druckspur a. hint. Stehkante; innen tadell.
Bemerkung: EA. Bd. 1: Kognitive Aspekte der HAndlungstheorie; Bd. 2: Denkprozesse. - Hans Aebli (1923-1990), Schweizer Theoretiker und Forscher auf dem Gebiet der Entwicklungs- und Denkpsychologie, der Lernpsychologie und der Psychologie des Handelns an der Universität Bern. Er hat das schulische Lehren und Lernen durchschaubarer gemacht, indem er auf Grund seiner Theorie des Denkens und Verstehens und der aus dem Handeln hervorgehenden Begriffsbildung eine moderne psychologische Didaktik entwickelt hat. Sein besonderes Interesse galt der kognitionspsychologischen Grundlegung des Unterrichts. Die operative Methode Aeblis zielt auf einen handlungsorientierten Unterricht ab, in dem die Schüler selbständig an ein Problem herangehen und es schrittweise lösen. Er war Mitbegründer der Methode des operativen Lernens in 9 Stufen.
 

Preis  € 26.00   CHF 30.00
< zurück
  
  

warenkorb
  (leer)  


Bücher

Sinn und Gehalt der sexuellen Perversionen
Boss, Medard
Sinn und Gehalt der sexuellen Perversionen

C. G. Jung - Studienausgabe in 20 Bänden
Jung, C. G
C. G. Jung - Studienausgabe in 20 Bänden

Irren ist menschlich
Dörner, Klaus u. Ursula Plog, Christine Teller, Frank Wendt
Irren ist menschlich

Otto Gross. Paradies-Sucher zwischen Freud und Jung
Gross, Otto - Emanuel Hurwitz
Otto Gross. Paradies-Sucher zwischen Freud und Jung

Sigmund Freuds Kritik am christlichen Liebesgebot als Herausforderung an den christlichen Glauben
Freud, Sigmund - Werner Miss
Sigmund Freuds Kritik am christlichen Liebesgebot als Herausforderung an den christlichen Glauben




links
altebuecher.ch
old-books.biz
buch-antiquariat.ch
bücherantiquariat.ch
antiquarpetrej.ch
petrej.ch

 © 1993-2019 buch-antiquariat.ch