English  English   Deutsch  Deutsch    Facebook
 Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch



 Suche
laden u. öffnungszeiten
Buchbestand
Alte Drucke
Altphilologie
Anthroposophie
Architektur
Bauhaus
Bibliophile Ausgaben
Biologie
Buchwesen Buchdruck
Exilliteratur - Europa-, Oprecht-Vlg.
Gastronomie
Gemälde Grafik
Geschichte
Handschriften/Faksimile
Helvetica
Illustrierte Bücher
Judaica
Kinder U Jugendliteratur
Kulturgeschichte
Kunst
Kunstgewerbe
Literatur in EA u.a.
Literaturgeschichte
Medizin
Militaria
Moreau Clement, Majakowski Wladimir
Naturwissenschaft
Neueingänge
Occulta Masonica
Philosophie
Photographie
Plakate
Psychologie Pädagogik
Rechtswesen
Reisen / Alpinismus
Religion
Sammeln
Signierte Bücher
Sittengeschichte Erotica
Skulpturen
Soziale Bewegungen
Sport
Tanz Theater Film Jazz Pop
Technik
Totentanz
Varia
Wirtschaft
neueingänge
links
edition peter petrej
texte u. veranstaltungen
newsletter
ankauf u.a. dienstleistungen
abkürzungen
Impressum


Produktedetails
Art.Nr: 52955
Autor: / Künstler:Beckmann, Peter
Titel:

Ein Totentanz der Berge

Untertitel / Graf. Technik:

21 Grafiken

Schlagwort:Totentanz / / / / /
Bindung / Bildgrösse:Kart.-Schachtel (33 x 25 cm), 1 Titelblatt, 1 Inhaltsverzeichnis, 21 lose Blätter (21 x 29, 5 cm)
Verlag: Selbstvlg.
Ort: Bochum
Erscheinungsjahr: 2009
Buchdaten / Blattgrösse:
Zustand: Tadell
Bemerkung: Eins von 20 Exemplaren (Vom Künstler signiert und num.). Nach dem ?Totentanz von Basel? (1981), ?Noch ein Totentanz? (1989), ?Totentanz 2008?, ?Ein ländlicher Totentanz? (ebenfalls 2008) und ?Ein städtischer Totentanz? (Mitte 2009) hat der ausserordentlich produktive Bochumer Künstler Peter Beckmann wieder einen neuen Totentanz gestaltet: ?Ein Totentanz der Berge. Inspiriert von seinen regelmässigen Besuchen im Wallis hat Beckmann zahlreiche Eindrücke über das «exotische» Leben und Sterben der Bergler gewonnen. Diese subjektiven Bilder stellen trotzdem einen Teil der Lebensrealität in den Alpen dar. Beckmann hält sich bei dieser Grafikfolge wie es bei den klassischen Totentänzen vom Mittelalter bis zur Neuzeit üblich ist, an eine Hierarchie jedoch nicht primär der Stände oder Berufsgruppen sondern der in den Bergen herrschenden Lebensnotwendigkeiten. In 20 Stufen beginnend mit dem zur Erschliessung der Landschaft notwendigen Wege- oder Strassenbau und dem Brückenbau, über die Verwaltung und Politik, den Handel, die Land- u Alpwirtsschaft, der Bildung, dem Tourismus. 20 der Grafiken sind für die Welt in den Bergen überall gültig, die 21. (mit der Nummer Null), der ?Tod und die Suonen?, ist etwas ausserhalb der Reihe: Suonen gibt es nur im Wallis, die lebensnotwendige Wasserzufuhr für Mensch und Tier durch die dort aufgestelltet Holzröhrenleitungen waren die Grundlage für die Besiedlung in den Bergen. Ganz gegen die Traditon sind die Lebenden nur an Ihren Kleider zu erkennen, der Kopf aber zeigt bereits wohin die endgülige Reise geht. Peter Beckmann, (geb. 1953), Bochum, Lehrer, Grafiker und Künstler (Autodiakt), zahlreiche Ausstellungen, arbeitet mit Kopiermaschine und Faxgerät und Computer.
 

Preis  € 224.00   CHF 260.00
< zurück
  
  

warenkorb
  (leer)  




Bücher

Der Tod als Text und Signum
Spoerri, Bettina
Der Tod als Text und Signum

Ein altdeutscher Totentanz
Bossert, Helmuth Th. (Text)
Ein altdeutscher Totentanz

Die Begegnung der drei Lebenden und der drei Toten
Rotzler, Willy
Die Begegnung der drei Lebenden und der drei Toten

Die letzten Tage der Menschheit - ein moderner Totentanz
Kraus, Karl - Delia Badilatti
Die letzten Tage der Menschheit - ein moderner Totentanz

Totentanz
Ehrt , Reiner - Rainer Maria Rilke
Totentanz




links
altebuecher.ch
old-books.biz
buch-antiquariat.ch
bücherantiquariat.ch
antiquarpetrej.ch
petrej.ch

 © 1993-2018 buch-antiquariat.ch