Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
78370
Autor: / Künstler:
Alder, Bruno
Titel:
1. Mai
Untertitel / Graf. Technik:
Acryl a. Karton
Schlagwort:
Gemälde - nach 1945 / Soziale Bewegung - Sozialismus / / / /
Bindung / Bildgrösse:
Verlag:
Ort:
Erscheinungsjahr:
ca. 1980
Buchdaten / Blattgrösse:
60 x 42 cm
Zustand:
Tadell.
Bemerkung:
Rechts unten signiert. Hinten mit handschriftlicher Adresse des Künstler. Bruno Alder, Zürcher Maler, Zeichner und Illustrator. Porträts, Landschaften und Genrebilder. Wandbilder - «Er ist 1936 im Zürcher Industriequartier geboren und dort aufgewachsen. - Als Sechzehnjähriger sieht er zum erstenmal Zeichnungen von Honore Daumier und setzt sich in den Kopf, Zeichner zu werden. Der Berufsberater rät zum Autolackierer. Verschiedene angefangene und abgebrochene Berufslehren. - 1956 entdeckt er seine Möglichkeit zu existieren: als Porträtist. - Ein Jahr später: zweite Busse wegen verbotenen Zeichnens auf öffentlichem Grund (Porträtieren im Hauptbahnhof!). - Während der nächsten zwölf Jahre porträtiert er in Restaurants. - 1961 entdeckt er das absichtsfreie Spiel mit Feder und Bleistift. Mit Hilfe von Autosuggestion entstehen die ersten surrealistischen Zeichnungen. - Ab 1969 steht er nicht mehr unter dem ständigen Druck des Geldverdienenmüssens: Neben dem Zeichnen beginnt er, sich intensiv mit der Malerei zu beschäftigen. - Ab 1973: verschiedene Ausstellungen; obwohl er keiner der modernen Kunstrichtungen zuzuordnen ist, beginnt man, Bruno Alder als Künstler zu beachten und ernst zu nehmen… » Eva Guidon.
Preis € 388.00 CHF 450.00

< zurück

 © 1993-2019 buch-antiquariat.ch