Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
62424
Autor: / Künstler:
Titel:
Plakat - Volksabstimmung und Wahl zum Grossdeutschen Reich
Untertitel / Graf. Technik:
Bekanntmachung. Stimm- und Wahlberechtigung der österrreichischen Stimmberechtigten
Schlagwort:
Plakate - Politik / Geschichte - Faschismus / / / /
Bindung / Bildgrösse:
Verlag:
Ort:
Erscheinungsjahr:
1938
Buchdaten / Blattgrösse:
42 x 29 cm
Zustand:
Am Kopf auf schmalen Streifen auf dickerem Papier aufmontiert, papierbedingt gebräunt.
Bemerkung:
«…Nicht stimmberechtigt sind Juden, d. h. solche Männer und Frauen, die von mindestens der der Rasse nach volljüdischen Grosselternteilen abstammen…» - Hitler ließ sich die Vereinigung Österreichs mit dem Deutschen Reich nachträglich durch eine Volksabstimmung am 10. April 1938 absegnen. Im Vorfeld waren prominente Persönlichkeiten wie der Wiener Kardinal Theodor Innitzer, der bereits am 18. März eine affirmative „Feierliche Erklärung“ der Bischöfe freiwillig mit „und Heil Hitler“ unterzeichnete, der Präsident des evangelischen Oberkirchenrates Robert Kauer, Politiker wie der Sozialdemokrat und ehemalige österreichische Staatskanzler Karl Renner und der frühere Bundespräsident Michael Hainisch sowie Künstler wie Paula Wessely, Paul Hörbiger, Hilde Wagener, Friedl Czepa, Ferdinand Exl, Erwin Kerber, Rolf Jahn, Josef Weinheber und Karl Böhm („Wer dieser Tat unseres Führers nicht mit einem hundertprozentigen Ja zustimmt, verdient nicht, den Ehrennamen Deutscher zu tragen“) öffentlich für das Ja eingetreten.
Preis € 151.00 CHF 160.00

< zurück

 © 1993-2019 buch-antiquariat.ch