Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
87101
Autor: / Künstler:
Titel:
Bildliche Erinnerungen vom Eidgenössischen Truppenzusammenzug im August 1861
Untertitel / Graf. Technik:
4 Chromolithographien (von 15. Tafeln, ohne den Text von Abraham Roth)
Schlagwort:
Militaria-Schweiz / Grafik - vor 1900 / / / / Neueingänge - Film, Musik, Tanz, Theater
Bindung / Bildgrösse:
27 x 40 cm
Verlag:
J. Dalp
Ort:
Bern
Erscheinungsjahr:
1862
Buchdaten / Blattgrösse:
40 x 50 cm, gerahmt
Zustand:
Etwas stockfleckig
Bemerkung:
Bildertitel: dt./franz. - Nach der Natur gezeichnet und herausgegeben von Eugen Adam (1817-1880). Gedruckt bei Julius Adam in München. Die Bilder zeigen folgendes: Der Abmarsch von Amsteg, 16. Aug 1861; Der Brückenschlag am Pfaffensprung, 16. Aug. 1861; Der Aufbruch vom Lager in Wasen, 17. Aug. 1861; Position bei Göschenen, 17. Aug. 1861; - Die Bilder zeigen Stationen mit Gruppenübungen der jungen Schweizer Armee, die mit diesen Manövern Frankreich, Österreich und Italien anzeigen wollte, dass sie die Alpenpässe entschlossen verteidigen wird. -- Die Bundesverfassung von 1848 bzw. die Militärorganisation von 1850 setzte neu die allgemeine Wehrpflicht fest und legte eine gewisse Zentralisierung des Wehrwesens fest. Gleichzeitig behielten die Kantone wichtige Kompetenzen im Wehrbereich. Die Militäraufsichtsbehörde wurde durch das Militärdepartement ersetzt und der Bund übernahm den gesamten höheren Unterricht der Offiziere und Unteroffiziere sowie die Ausbildung aller Waffengattungen ausser der Infanterie, die aber den grössten Bestand aufwies. Die Kantone mussten weiter die Ausrüstung ihrer Soldaten beschaffen und bezahlen. Die Rekrutierung erfolgte auch nach 1848 im Widerspruch zur Bundesverfassung durch eine Stellungsquote, die gegenüber 1815 jedoch leicht erhöht wurde, so dass der Gesamtbestand der Bundestruppen nun rund 100'000 Mann ergab. Weiter blieb die Rekrutierung in den Kantonen unterschiedlich geregelt. 1862 gründete der Bund als weitere zentrale Institution die eidgenössische Schiessschule, die 1875 in Walenstadt angesiedelt wurde. 1857 wurde die Stelle eines Oberinstruktors der Infanterie geschaffen, der den Eidgenössischen Stab leitete.
Preis € 151.00 CHF 160.00

< zurück

 © 1993-2019 buch-antiquariat.ch