Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
82743
Autor: / Künstler:
[ Simler, Johann Jakob ]
Titel:
Kurtze, doch gründliche Beschreibung dess Feld-Zugs, welcher geschehen von dem hochlobl. Stand Ury, wider ihre rebellische Underthanen der Landvogtey Livenen sammt beygefügter Vorstellung der Execution dreyer Rebellen, welche durch das Schwert hingerichte
Untertitel / Graf. Technik:
Schlagwort:
Alte Drucke - nach 1550 / Helvetica - Uri / / / /
Bindung / Bildgrösse:
Verlag:
Beat Jacob Anton Hiltensperger
Ort:
Zug
Erscheinungsjahr:
1755
Buchdaten / Blattgrösse:
30 x 18 cm, 2 Bl., Titelholzschnitt u. Wappen- Holzschnittvignette.
Zustand:
Horizontale u. vertikale Falzspur, auf der hinteren Seite Papierreste eines alten Umschlages, minimaler Textverlust,
Bemerkung:
- Johann Jakob Simmler (1716 -1788) Zürich, 1739 Abschluss des Theologiestudiums. Ab 1739 Lehrer, 1748-85 Inspektor des Alumnats beim Fraumünster, 1752-85 Dekan der jüngeren Kirchendiener. S.s umfangreiche Sammlung kirchengeschichtl. Urkunden, die er als Nachkomme von Josias in Abschriften anlegte, wurde vom Zürcher Rat gekauft. S. schrieb Beiträge für Gottlieb Emanuel von Hallers "Bibliothek der Schweizer-Geschichte", plante eine Edition der Briefe zur Reformation der engl. Kirche und publizierte 1757-63 eine Urkundensammlung zur Schweizer Kirchengeschichte. Zu seinem Werk gehören theol. Traktate und eine Übersetzung des Cornelius Nepos. Eine von ihm unterstützte Geschichte böhm. Exulanten in Schlesien blieb zuletzt unpubliziert.- Die Spannungen in der Landvogtei der Leventina ab Mitte des 17. Jh. (Ländliche Unruhen) brachten die Talleute des Untertanengebiets immer stärker in Opposition zur Urner Herrschaft. Sie spitzten sich 1754 zu, als sich die Talschaftsversammlung (parlamento) gegen eine von Uri angeordnete Überprüfung der Verwaltung der Mündelgüter zur Wehr setzte und die Bestätigung der alten Rechte und Freiheiten (Statut von 1713) verlangte, die ihrer Ansicht nach mehrfach missachtet oder widerrufen worden waren. Der Widerstand gipfelte am 8.5.1755 in der Verhaftung des Urner Landvogts. Die Urner besetzten daraufhin mit Hilfe von eidg. Truppen umgehend das Tal und unterdrückten den Aufstand mit harter Hand. Sie führten ein neues, restriktiveres Statut ein, schafften die Talschaftsversammlung ab und stärkten die Macht des Landvogts. Die für den Aufruhr verantwortlich gemachten Anführer Giovan Antonio Forni, Lorenzo Orsi und Giuseppe Sartore wurden am 2.6.1755 öffentlich hingerichtet. Die Niederschlagung des Aufstands - bereits Zeitgenossen hielten die Urner Reaktion als unverhältnismässig - führte zu einer polit. und ökonom. Verschlechterung der Lage in der Leventina und blieb in der Erinnerung der Leventiner sehr präsent. (Barbara Schmidt, HLS)
Preis € 647.00 CHF 750.00

< zurück

 © 1993-2019 buch-antiquariat.ch