Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
76883
Autor: / Künstler:
Smith, James Edward
Titel:
Botanische Grammatik, zur Erläuterung sowohl der künstlichen, als der natürlichen Classification, nebst einer Darstellung des Jüssieu’schen Systems
Untertitel / Graf. Technik:
Schlagwort:
Biologie - Botanik / / / / /
Bindung / Bildgrösse:
Priv.-HLdr. d. Zt.
Verlag:
Michael Lechner
Ort:
Wien
Erscheinungsjahr:
1824
Buchdaten / Blattgrösse:
8°, XXIV, 203 S. u. 21 handkolorierte gestochene Taf.
Zustand:
Etw. berieben, Kopf etw. läd., Vs. etw. leimschattig, Randverlust im Titelbl. u. in den ersten 4 Bl. sauber angesetzt, Name von alter Hand a. Titelbl., Texttteil tlw. etw. stockfl.; gutes Ex.
Bemerkung:
«Aus dem Englischen übersetzt». - «Sir James Edward Smith (2. Dezember 1759 in Norwich - 17. März 1828 ebenda) war ein britischer Botaniker sowie Begründer der Linnean Society of London. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Sm.“. Smith begann sein Studium der Medizin 1777 an der Universität Edinburgh, wo er ab 1781 bei John Hope (1725–1786) auch Botanik hörte. Er arbeitete ab 1783 als Arzt in London, wo er an der Universität seine botanischen Studien weiterführte. Dort waren seine Lehrer John Hunter und William Pitcairn (1711–1791). Smith gründete mit Joseph Banks die Linnésche Gesellschaft; er kaufte Linnés Herbarium samt dessen Bibliothek, Manuskripten und übrigen Sammlungen. Smith wurde zum ersten Präsidenten der Linnéschen Gesellschaft zu London gewählt und hatte diese Funktion bis zu seinem Tode inne. Er erwarb sich viele Verdienste um die systematische Botanik, besonders um die englische Flora, und machte auch eine botanische Reise durch Holland, Frankreich und Italien. Ab 1796 lebte er wieder in Norwich. 1797 wurde er Mitglied der Leopoldina. 1808 wurde er als auswärtiges Mitglied in die Bayerische Akademie der Wissenschaften aufgenommen. Ihm zu Ehren wurde die Gattung Smithia Aiton der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae) benannt.» (Wikipedia).
Preis € 302.00 CHF 350.00

< zurück

 © 1993-2019 buch-antiquariat.ch