English  English   Deutsch  Deutsch    Facebook
 Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch



 Suche
laden u. öffnungszeiten
Buchbestand
Alte Drucke
Altphilologie
Anthroposophie
Architektur
Bauhaus
Bibliophile Ausgaben
Biologie
Biologie - allgemein
Biologie - Amphibien und Reptilien
Biologie - Botanik
Biologie - Fischkunde
Biologie - Insektenkunde
Biologie - Säugetierkunde
Biologie - Vogelkunde
Buchwesen Buchdruck
Exilliteratur - Europa-, Oprecht-Vlg.
Gastronomie
Gemälde Grafik
Geschichte
Handschriften/Faksimile
Helvetica
Illustrierte Bücher
Judaica
Kinder U Jugendliteratur
Kulturgeschichte
Kunst
Kunstgewerbe
Literatur in EA u.a.
Literaturgeschichte
Medizin
Militaria
Moreau Clement, Majakowski Wladimir
Naturwissenschaft
Neueingänge
Occulta Masonica
Philosophie
Photographie
Plakate
Psychologie Pädagogik
Rechtswesen
Reisen / Alpinismus
Religion
Sammeln
Signierte Bücher
Sittengeschichte Erotica
Skulpturen
Soziale Bewegungen
Sport
Tanz Theater Film Jazz Pop
Technik
Totentanz
Varia
Wirtschaft
neueingänge
links
edition peter petrej
texte u. veranstaltungen
newsletter
ankauf u.a. dienstleistungen
abkürzungen
Impressum


Produktedetails
Art.Nr: 79655
Autor: / Künstler:
Titel:

Karlsruher Tulpenbuch.

Untertitel / Graf. Technik:

Schlagwort:Biologie - Botanik / / / / /
Bindung / Bildgrösse:OLwd. in OLwd.-Schuber
Verlag: Landeskreditbank Baden-Württemberg
Ort:
Erscheinungsjahr: 1982
Buchdaten / Blattgrösse: 2° (48 cm x ca. 35 cm) 31 Seiten mit 2 ganzseitigen Abbildungen + 34 hochwertige Faksimile-Tafeln (jeweils auf einem Blatt).
Zustand: Tadell.
Bemerkung: Eine Handschrift der Badischen Landesbibliothek. Mit einer Einführung von Gerhard Stamm - In limitierter Auflage von 400 Exemplaren erschienen. - Das Karlsruher Tulpenbuch ist ein handschriftliches Buch mit Zeichnungen von Tulpen und anderen Pflanzen, entstanden ab etwa 1730. Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach war bekennender Blumenfreund, er hatte zuletzt etwa 5.000 verschiedene Tulpensorten in seinem Garten, als er bei der Gartenarbeit starb. Er wollte den Blumen, vor allem den Tulpen, Dauer verleihen und ließ sie daher malen. So entstanden etwa 6.000 Pflanzenaquarelle, überwiegend Tulpen-Abbildungen, jedoch existieren die meisten davon nicht mehr. Lediglich vier von 20 Großbänden haben den Zweiten Weltkrieg überlebt, zwei davon gehören zur Handschriftensammlung der Badischen Landesbibliothek (BLB) in Karlsruhe, die anderen zwei dem Generallandesarchiv (GLA) ebendort. Die Badische Landesbibliothek bewahrt unter der Signatur K 3302 (früher: KS Nische C 13) einen Band mit 72 Blumendarstellungen aus der Zeit Karl Wilhelms (etwa 1730) auf, hat das Werk aber auch digitalisiert, so dass es über den unten genannten Weblink erreichbar ist. Ein zweiter dort aufbewahrter Band (K 3301) enthält Blumendarstellungen aus der Zeit von ca. 1725 bis 1770. Maler der Blätter waren verschiedene Personen, z.B. August Wilhelm Sievert (1709?1750); schon dessen Vater war Gärtner der badischen Markgrafen gewesen.
 

Preis  € 172.00   CHF 200.00
< zurück
  
  

warenkorb
  (leer)  




Bücher

Contributions à la flore fossile italienne
Gaudin, Charles-Théophile u. Carlo Strozzi (Tl. 5: CH.-Th. Gaudin u. Piraino de Mandralisca)
Contributions à la flore fossile italienne

Icones euphorbiarum
Boissier, E[dmond]
Icones euphorbiarum

Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete
Hess, Hans Ernst, Elias Landolt u. Rosmarie Hirzel (Ill.)
Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete

Illustriertes Gehölzbuch
Hartwig, J
Illustriertes Gehölzbuch

Beiträge zur Flora der Cap Verdischen Inseln
Schmidt, Johann Anton
Beiträge zur Flora der Cap Verdischen Inseln




links
altebuecher.ch
old-books.biz
buch-antiquariat.ch
bücherantiquariat.ch
antiquarpetrej.ch
petrej.ch

 © 1993-2018 buch-antiquariat.ch