Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
66398
Autor: / Künstler:
Feuerbach, Anselm Ritter von
Titel:
Aktenmäßige Darstellung merkwürdiger Verbrechen. Mit einer Einleitung von C. J. A. Mittermaier
Untertitel / Graf. Technik:
Schlagwort:
Rechtswesen - Rechtsgeschichte / / / / /
Bindung / Bildgrösse:
HLdr. d. Zeit
Verlag:
Georg friedrich Heyer
Ort:
Frankfurt
Erscheinungsjahr:
1849
Buchdaten / Blattgrösse:
Gr.8°, XII, 47, 578 S.
Zustand:
Aussengelenk angebrochen, berieben. Innen min gebräunt.
Bemerkung:
3. unveränderte Aufl. - Sammlung von rechtswissenschaftl. Texten zu 32 aufsehenerregenden Kapitalverbrechen. - Aus dem Inhalt: Mathias Lenzbauer, der Brudermörder; Andreas Bichel, der Mädchenschlächter; Lorenz Simmler, der Brandstifter aus Neid und Haß gegen seinen glücklicheren Bruder; Johann Georg Sörgel, Beitrag zur Geschichte der Seelenkrankheiten; Johann Pürner, Beispiel einer Tödtung in höchster Trunkenheit; Szenen aus dem italienischen Tyrol und Vorarlberg; A.) Franz Casina. B.) Die Voralberger Patrioten im Jahr 1796. C.) Johann Fronza, der zweifache Raubmörder; Der Räuber Franz Paul Seidel und dessen Gesellschaft; Katharina Maier, Raubmörderin und vorsätzliche Brandstifterin, dennoch aber beides angeblich nur aus Leichtsinn; etc. - Anselm Ritter von Feuerbach (1775-1833) , deutscher Rechtsgelehrter, gilt als Begründer der modernen deutschen Strafrechtslehre sowie der Theorie des psychologischen Zwangs und ist Schöpfer des bayerischen Strafgesetzbuches von 1813
Preis € 78.00 CHF 90.00

< zurück

 © 1993-2019 buch-antiquariat.ch